Online-Trading – Aktienhandel mit Forex und CFDs im Broker-Vergleich

Aktienhandel in Österreich: Alles rund um den Aktienhandel an der Börse, binäre Optionen, Online-Broker und Informationen zu Wertpapieren. Das sollten Sie wissen!

Nehmen Sie sich 4 Minuten Zeit und lesen Sie diesen Beitrag aufmerksam durch!

Aktienkurse - Online Broker beim Aktienhandel

Aktienkurse - Quelle: bigstock.at, ID: 81597503

Informieren Sie sich jetzt über Ihren Lohnsteuerausgleich und holen Sie sich Geld vom Finanzamt zurück!

Alles rund um den Aktienhandel an der Börse, binäre Optionen, Online-Broker und weitere Informationen zu Aktien. Das sollten Sie über Aktien und binäre Optionen in Österreich wissen!

Forex & CFD-Broker und Trader im Vergleich

Zu den besten Anbietern und Brokern in Österreich zählen unter anderem Flatex.at, die Hello Bank und CapTrader, sowie die Lendico.

Neben Lendico (alternative Investments), der Hello bank Österreich (Depot, CFD) und flatex Österreich (Forex Trading) gibt es noch weitere Online Broker. Wir empfehlen dennoch einen der drei Anbieter zu kontaktieren und direkt die Angebote zu vergleichen. Hier können Sie alles über Forex- und CFD-Handel für Anfänger lernen!

Wie funktioniert das Handeln mit Aktien?

Eigentlich ist das Handeln mit Aktien gar nicht so schwer. Denn eigentlich gibt es nur zwei Notwendigkeiten, um mit Aktien handeln zu können. Zunächst benötigt man natürlich Kapital, welches in Aktien investiert werden kann. Zusätzlich braucht man allerdings auch noch einen Broker. Also einen Anbieter, über welchen man die Aktien kaufen und verkaufen kann. Sobald dieser gefunden werde muss man nur noch eine geeignete Aktie aussuchen.

Der richtige Zeitpunkt zum Aktienkauf

Aktienkurse - Online Broker beim Aktienhandel
Aktienkurse – Quelle: bigstock.at, ID: 81597503

Hat man nicht nur eine Aktie, sondern auch den richtigen Zeitpunkt zum Kaufen gefunden hat, erteilt man den Kaufauftrag. Hierbei legt man nicht nur die Anzahl fest, sondern auch den Kurs, zu welchem die Aktien höchstens gekauft werden sollen. Eine Alternative ist das Kaufen ohne Limit, doch das kann schnell teuer werden. Dafür hat man die Gewissheit die Aktien zu bekommen, wenn aktuell welche angeboten werden. Man tauscht also einen etwas höheren Kaufpreis dafür, dass man die Aktien schneller erhält.

Aktien verkaufen für den Profit

Wenn man das in die Aktien investierte Geld wieder flüssig haben möchte, dann müssen diese natürlich verkauft werden. Auch dabei gibt es mehrere Möglichkeiten. So kann man natürlich eine Order aufgeben, die sich am aktuellen Kurs orientiert. So setzt man die Aktien für den aktuellen Marktpreis rein. Dabei kann es natürlich sein, dass man das Limit verpasst und die Aktien so erst später oder gar nicht verkauft werden.

Man kann aber auch eine Verkaufsorder für eine Aktie aufgeben, für die der Kurs aktuell noch nicht attraktiv ist. So setzt man das Limit deutlich oberhalb vom aktuellen Kurs. So wird die Aktie erst dann veräußert, wenn der Börsenkurs der Aktie das Limit erreicht oder überschreitet.

Tipp für Einsteiger: An der Börse ist man dann erfolgreich, wenn man die richtige Strategie verfolgt. Sicherheitsorientierte Anleger und Einsteiger sollten anfangs eher Anleihen oder Mischfonds greifen, Anleger mit größerer Risikobereitschaft dagegen zu Einzelaktien oder Aktienfonds. Setzen Sie zu Beginn vor allem auf Wachstums- und Value-Aktien oder eben eine Mischung daraus!

Für wen ist der Aktienhandel geeignet?

Grundsätzlich ist der Aktienhandel für jeden geeignet. Man sollte allerdings darauf achten, dass Verluste des Kapitals keine all zu großen finanziellen Probleme für den Investor mit sich bringen. Denn auch wenn bei großen Konzernen wie zum Beispiel aus dem DAX die Wahrscheinlichkeit sehr gering ist, sind deutliche Kurseinbrüche bei jedem Unternehmen möglich.

Deshalb sollten gerade konservative Anleger Ihr Kapital breit streuen und nicht das gesamte Geld in Aktien investieren.

Risiko im Aktienhandel

Online Broker beim Aktienhandel mit binären Optionen
Online Broker – Quelle: bigstock.at, ID: 54559502

Risiko- und rendite-orientierte Anleger können auch riskantere Papiere erwerben. Doch natürlich sollte gerade hier nur das Geld investiert werden, das auch tatsächlich entbehrlich ist. Je mehr Risiko die Aktie hat, desto höher kann der Profit werden – aber auch der Verlust.

Eine weitere Voraussetzung ist natürlich auch eine gewisse Geduld und Ruhe. Denn wer sich einzelne Verluste zu stark zu Herzen nimmt und versucht Verluste wett zu machen, wird oft irrationale Entscheidungen treffen und dadurch tendenziell eher Geld verlieren.

Nachdem eine Aktie gekauft wurde ist es sinnvoll diese zu halten, denn so lassen sich einzelne Schwankungen aussitzen.

Was sind Binäre Optionen?

Binäre Optionen sind eines der neueren Finanzprodukte. Fast jeder hat schon einmal davon gehört, doch die Details zu Binären Optionen sind nur den wenigsten bekannt. Dabei sind Binäre Optionen eigentlich ganz einfach zu verstehen. Denn anders als bei anderen Finanzprodukten werden bei Binären Optionen die Rahmenbedingungen vorab festgelegt.

Gewinn oder Verlust

So ist bereits beim Abschluss bekannt, welcher Gewinn oder Verlust möglich ist. Denn bei Binären Optionen gibt es nur die beiden Möglichkeiten Gewinn und Verlust. Und auch der Zeitraum der Option wird bereits im Vorfeld festgelegt. Wenn also eine Option gekauft wird, muss der Investor zunächst die Laufzeit und den Einsatz bestimmen. Dann muss er festlegen, wie sich der Kurs der Option innerhalb des festgelegten Zeitraums entwickeln.

Für die Bewertung ist allerdings nur der Kurs zum Endzeitpunkt relevant. Sollte der Anleger mit seiner Prognose korrekt liegen, erhält er den vorher festgelegten Payout. Dieser liegt in der Regel bei etwa 75-80%. Bei sehr volatilen Optionen kann er aber auch mal knapp 90% betragen.

Welche Vor- und Nachteile haben Binäre Optionen?

Der Vorteil von Binären Optionen ist, dass sich in kurzer Zeit hohe Renditen erzielen lassen. Außerdem sind Binäre Optionen die einfachste Möglichkeit, um von einem starken Kursabfall zu profitieren. Auf der anderen Seite steht bei Binären Optionen natürlich auch das stark erhöhte Risiko im Vergleich zu konservativen Wertpapieren. Denn bei Binären Optionen gibt es keine „übliche“ Rendite. Es gibt lediglich den Totalverlust oder beinahe eine Verdoppelung. So ist offensichtlich, dass die Risiken von Binären Optionen sehr hoch sind.

Was genau bieten Online-Broker, wie Flatex?

Es gibt mittlerweile zahlreiche Anbieter, die ihren Kunden das bequeme Online-Traden über das Internet ermöglichen. Früher gab es nur die Möglichkeit telefonisch über die eigene Bank zu traden. Später kamen auch noch einige Online Banken hinzu, welche auch noch als Broker tätig waren. Doch die ausschließliche Fokussierung auf das Traden von Wertpapieren haben sich erst deutlich später einige Online Broker getraut. Einer der beliebtesten Online Broker ist Flatex.

Günstigere Gebühren beim Online Broker

Bei Flatex ist das Traden natürlich genauso möglich, wie bei einer Direktbank oder einer Online Bank. Doch durch die reine Fokussierung auf den Handel mit Wertpapieren gibt es kein weiteres Geschäft, welches querfinanziert werden muss. So ist es für Broker wie Flatex möglich deutlich günstigere Gebühren anzubieten, als die Onlinebanken, die als Broker tätig sind.

Und natürlich gehen Anbieter wie Flatex auch deutlich besser auf die Trader ein, denn nur sie sind ihre Kunden. So können sich die Nutzer von Trader über umfangreiche Techniken und Software zur Chartanalyse freuen. Darüber hinaus bietet Flatex außerdem eine Akademie, in welcher die Nutzer ihr Wissen rund um das Thema Trading ausbauen können.

Forex-Trading, CFD und andere Wetten

Online-Broker haben auch andere Angebote wie zum Beispiel CFDs, also Differenzkontrakte, und Forex. Dabei handelt es sich um gehebelte Finanzwetten und um Wetten auf den Wechselkurs von verschiedenen Währungen. Der Flatex Kunde hat also eine ganze Menge Auswahl. Hier können Sie mehr über den Aktienhandel für Anfänger lernen!

Weitere Informationen zum Aktienhandel finden Sie online unter:

Berechnen Sie jetzt kostenlos Ihr Einkommen mit dem Brutto-Netto Rechner!

Haben Sie Fragen oder möchten Sie Ihre Meinung zu diesem Thema hinterlassen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.