Sofortkredit – Schneller Kredit mit Sofortzusage – Blitzkredit vergleichen und berechnen

Alles rund um Ihren Sofortkredit in Österreich: Sie brauchen schnell Geld für ein neues Auto? Es sind überraschende Ausgaben notwendig oder plötzliche Zahlungen aufgetreten? Dann lassen Sie sich Ihren Sofortkredit online berechnen und vergleichen Sie unverbindlich die Konditionen und Zinsen der jeweiligen Anbieter in Österreich!

Jetzt Konditionen der Sofortkredite online vergleichen und direkt unverbindlich berechnen!

Jetzt kostenlos Sofortkredit berechnen!

Angebote vergleichen:

SWK Bank SofortkreditSantander JetztSofort KreditBAWAG PSK BankErste Bank
SWK BankSantander Consumer BankBAWAG PSKErste Bank
AngebotAngebotAngebotAngebot
ab 3.000€ab 3.000€ab 4.000€ab 3.500€
bis 50.000€bis 65.000€bis 50.000€bis 30.000€
Sofortkredit-Rechner Österreich
Kreditbetrag (Euro):
Laufzeit:
Zinsen (% p.a.):

Alle Angaben sind ohne Gewähr auf ihre Richtigkeit!
Diese Berechnung dient nicht als Angebot!


Sofortkredit in Österreich vergleichen und berechnen

Kreditantrag ausfüllen - Sofortkredit beantragen
Kreditantrag ausfüllen – Quelle: bigstock.at, ID: 82701587

In Österreich ist der Sofortkredit mit Laufzeiten bis zu 120 Monaten ein Finanzierungsmittel, das von Privatleuten und Geschäftskunden in Anspruch genommen werden kann. Bei privaten Kreditnehmern steht oft der Kauf eines neuen Autos oder eine Reisefinanzierung im Vordergrund, während Business Kunden zum Beispiel eine neue Büroeinrichtung kaufen möchten oder die EDV-Anlage modernisieren wollen. Diese und andere Vorhaben können mit einem Sofortkredit verwirklicht werden, wenn die Vorgaben der jeweiligen Bank erfüllt werden.

Was ist ein Sofortkredit?

Gibt die Waschmaschine plötzlich den Geist auf, oder es fällt eine wichtige Reparatur am Auto an und es ist kein Geld da, muss schnell eine Lösung gefunden werden. Die einfachste Lösung ist hier ein Sofortkredit. Dieser schafft ein kurzfristiges Geldpolster für größere Anschaffungen. Doch schnell verirrt man sich in den vielen Angeboten und weiß nicht wie man einen solchen Kredit beantragen soll und was man beachten sollte. Wir klären hier auf.

Ein Sofortkredit unterscheidet sich zwischen einem herkömmlichen Ratenkredit nur in der Dauer der Zeit vom Kreditantrag bis zur letztlichen Überweisung an den Kreditnehmer. So wird der Sofortkredit direkt nach der Beantragung vergeben. Es vergehen zwischen Beantragung, Prüfung des Kreditantrages und der Auszahlung nur wenige Werktage.

So sind Kunden, welche einen finanziellen Engpass haben, schnell wieder liquide und können kurzfristige Anschaffungen bequem tätigen. Bei einem Ratenkredit können einige Wochen vergehen bis das Geld aus einem Ratenkredit auf dem Konto des Kreditnehmers überwiesen ist. Die Laufzeit eines Sofortkredites sind der eines normalen Ratenkredit ebenfalls sehr ähnlich. Der Kunde hat die wahl zwischen 1 und 6 Jahren. Dabei werden vor der Vergabe des Kredits die fälligen Zinsen für den Zeitraum des Kredits ermittelt und zur Rate zugerechnet.
Der Kunde zahlt die Zinsen jeden Monat zusätzlich zur Tilgungssumme mit ab.


Sofortkredit-Rechner

Jetzt online Kreditsumme berechnen und Anbieter vergleichen!


Welche Anbieter für einen Sofortkredit gibt es?

Sofortkredite können in der Regel bei sogenannten Direktbanken beantragt werden. Solche Direktbanken sind Banken, welche mit ihren Kunden über das Internet oder per Telefon kommunizieren. Solche Direktbanken sind beispielsweise SWK Bank, Santander Consumer Bank, Targobank oder die Postbank. Direktbanken verwenden im Gegensatz zu Filialbanken ein standardisiertes Verfahren, welches dazu führt, dass der Kreditwunsch schnellstmöglich erfüllt wird.

Wie beantragt man einen Sofortkredit?

Um einen Sofortkredit zu beantragen sind nur wenige Schritte notwendig. Wir stellen die Schritte zur Beantragung eines Sofortkredites im Einzelnen vor.

1. Formular auf der Webseite ausfüllen und abschicken

Ein Sofortkredit kann über ein Formular auf der Webseite der entsprechenden Bank beantragt werden. Dazu sollte man natürlich vorab die Konditionen der Bank genau anschauen.

Auf dem Formular werden alle wichtigen Daten des Kreditnehmers abgefragt. Neben den Informationen, wie hoch der Kredit sein soll sowie die Laufzeit des Kredites, werden auch personelle Daten abgefragt. Diese beziehen sich auf den Namen, Wohnort, Beruf, Einkommen sowie die Zahlungsverpflichtungen des Kunden. Diese Angaben sollten natürlich der Wahrheit entsprechen. Die Prüfung der Angaben dauert je nach Bank 5 Minuten bis maximal einem Tag. Danach wird vorläufig eine Kreditzustimmung oder Kreditabsage erteilt.

2. Antrag ausdrucken

Als nächsten Schritt wird von der Bank ein schriftliches Angebot gemacht, welches der Kunde entweder auf seinem Computer speichern und ausdrucken kann, oder die Bank schickt es dem Kunden das Angebot zu. Der Kunde muss dieses nun ausfüllen und unterschreiben. Viele Banken verlangen zusätzlich noch einen Einkommensnachweis oder einen Kontoauszug des letzten Gehalts.

3. Antrag an die Bank schicken

Nachdem der Antrag bzw. das Angebot unterschrieben ist, muss es zusammen mit dem Einkommensnachweis an die Bank zurückgeschickt werden. Um die Identität des Kreditnehmers eindeutig feststellen zu können, muss dieser mit seinem Personalausweis mit zur Post, wo der Ausweis von einem Postbeamten geprüft wird.

4. Zusage oder Absage

Alle Unterlage zur Beantragung des Sofortkredites werden nun von einem Mitarbeiter der Bank geprüft und bestenfalls der Kredit gewährt. In diesem fall wird dem Kunde der finale Vertrag zugesendet, den dieser dann unterschreiben und zurücksenden muss. Nach ein paar Tagen wird die beantragte Kreditsumme dem Kunden überwiesen.

Warum wird die Bonität des Kreditnehmers geprüft?

Die Prüfung der Bonität des Kunden dient der Bank als Sicherheit. So minimiert die Kreditbank eventuelle Zahlungsausfälle des Kreditnehmers. Dazu holen sich die Banken Infos zur Kreditwürdigkeit des Kreditnehmers ein. In Österreich ist dazu der Kreditschutzverband (KSV) zuständig. In Deutschland holen sich die Banken diese Informationen von der Schufa.

Die Bonität wird herabgestuft, wenn der Kunde seine Rechnungen häufig nicht pünktlich zahlt, oder er mehrere Kredite beantragt hat. Das hat des Öfteren zur Folge, dass sich entweder die Konditionen verschlechtern, oder der Antragsteller keinen Sofortkredit bewilligt bekommt. Da auch das Einkommen zur Bonität gehört, haben Geringverdiener schlechtere Chanchen an einen Sofortkredit zu kommen, als Besserverdiener.

Was geschieht bei einer negativen Bonitätsprüfung (KSV)?

Tatsächlich gibt es Kreditbanken, welche keine Bonitätsprüfung verlangen. Dazu muss man jedoch wissen, dass die Konditionen für den Kreditnehmer schlechter sind, da den Banken dadurch auch Zahlungsausfälle drohen. Ein Blick in den KSV-Stand kann sich hier lohnen. Dabei kann man zum Beispiel feststellen, ob die dort gespeicherten Daten nicht mehr aktuell sind, oder ob eventuell ein schon längst beglichener Ratenkredit immer noch als offen hinterlegt ist. In einem solchen Fall kann der Antrag auf einen Sofortkredit erfolglos bleiben.

In Österreich kann jeder Bürger einmal im Jahr eine kostenlose Auskunft bei den entsprechenden Auskunfteien einholen. Für den Fall, dass kein Einkommen vorliegt, zum Beispiel bei Hausfrauen oder Arbeitslosen, gibt es auch hier die Möglichkeit, ein Darlehen zu beantragen. Solche Kredite bieten mehrere Direktbanken an. Jedoch sind auch hier die Konditionen schlechter als bei anderen Kreditnehmern.

Ist die Kreditsumme bei einem sofortigen Kredit beschränkt?

Ein Sofortkredit ist in den meisten Fällen ab einer Kreditsumme von 500 bis 1000 Euro möglich. Viele Direktbanken bieten jedoch auch eine Kreditsumme von 50.000 Euro an. Diese Höhe ist in Österreich üblich, da Kreditnehmer mit einem Sofortkredit auch zwischenzeitliche finanzielle Engpässe ausgleichen sollen. Sollen es größere Summen sein, ist eher ein normaler Ratenkredit geeignet.

Worauf muss man achten?

Hat man vor, einen Sofortkredit zu bei Direktbanken, wie der Santander Consumer Bank oder der SWK Bank zu beantragen, sollte man sich mit ein paar Fragen beschäftigen. So sollte man als erstes auf den effektiven Zinssatz achten. Ist dieser zu hoch, oder im Rahmen?

  • Fallen Gebühren für die Bearbeitung an und wie hoch sind diese?
  • Kann ich kostenlos Sonderzahlungen beantragen?
  • Was ist, wenn ich die Raten nicht pünktlich bezahlen kann?
  • Kann ich in diesem Fall auch eine Rate mal ausfallen lassen?

Kreditnehmer sollten sich ausführlich mit dem Thema Sofortkredit auseinandersetzen, damit am Ende keine bösen Überraschungen auftauchen.

Weitere Informationen finden Sie hier und hier online.



Weitere Informationen: