Sofortkredit zur Wohnungseinrichtung – Wohnträume mit Kredit finanzieren

Sie sind auf der Suche nach einem schnellen Kredit, um Ihre Wohnungseinrichtung zu finanzieren? In diesem Ratgeber finden Sie alle Informationen, Tipps und Wissenswertes über Sofortkredite für die Inneneinrichtung in Österreich!

Nehmen Sie sich 4 Minuten Zeit und lesen Sie diesen Beitrag aufmerksam durch!

Wohnungseinrichtung
Informieren Sie sich jetzt über Ihren Lohnsteuerausgleich und holen Sie sich Geld vom Finanzamt zurück!

Sie sind auf der Suche nach einem schnellen Kredit (Sofortkredit), um Ihre Wohnungseinrichtung zu finanzieren? In diesem Ratgeber finden Sie alle Informationen, Tipps und Wissenswertes über Sofortkredite für die Inneneinrichtung in Österreich!

Sofortkredit-Rechner für die Wohnungseinrichtung

Sofortkredit-Rechner Österreich
Kreditbetrag (Euro):
Laufzeit:
Zinsen (% p.a.):

Alle Angaben sind ohne Gewähr auf ihre Richtigkeit!
Diese Berechnung dient nicht als Angebot!


Die Möglichkeit einen Sofortkredit zu nutzen wird immer beliebter. Denn durch die schnelle Vergabe, kann viel Zeit und Aufwand erspart werden. Dabei ist es meist nicht entscheidend, für was genau das Geld gebraucht wird. Der sofortige Kredit eignet sich jedoch besonders, für weniger hohe Summen. Wer auf der Suche ist, nach einer Finanzierungsmöglichkeit für eine Immobilie, der ist mit dem Sofortkredit somit falsch beraten.

Wohnungseinrichtung
Quelle: bigstock.at (18426827)

Für eine neue Wohnungseinrichtung würde sich diese Kreditform allerdings besonders eigenen. Denn die Einrichtung der Wohnung ist elementar, um diese tatsächlich auch bewohnen zu können und sich darin wohl zu fühlen. Wer dann erst auf das Gehalt von einem oder sogar mehrere Monaten warten muss, der wird mit einigen Unannehmlichkeiten leben. Die Berechnung der Kreditbedingungen ist online problemlos möglich. Eine solche Anfrage ist unverbindlich, da sie der reinen Information dient.

Sofortkredite vergleichen und die Kreditkonditionen berechnen

Der Sofortkredit hat normalerweise eine maximale Laufzeit von 120 Monaten. Ausreichend Zeit also, um die Kosten für die neue Wohnungseinrichtung zu erstatten. Sowohl Privatleute, als auch Geschäftskunden können den Sofortkredit in Anspruch nehmen, solange sie zahlungsfähig sind.

Der Sofortkredit bietet eine schnelle Möglichkeit, sich ein kurzfristiges finanzielles Polster aufzubauen. Dieses kann anschließend sinnvoll genutzt werden. Da die Auswahl mittlerweile jedoch relativ groß geworden ist, ist ein ausführlicher Vergleich recht zeitaufwendig geworden. Deshalb sollte unbedingt ein Vergleichsrechner oder ein Vergleichsportal genutzt werden. Ansonsten könnte es passieren, dass nicht das optimale Angebot, sondern ein schlechteres ausgewählt wird. Wenn der Kredit abgeschlossen wird, die Bank also den Antrag bewilligt hat, dauert es bis zur Überweisung des Geldes nicht mehr lange. Meist ist der Betrag bereits nach einigen Tagen auf dem Konto des Kreditnehmers.

Der Kunde kann die Laufzeit seines Kredits häufig relativ flexibel auswählen. Die maximale Dauer wird von fast allen Banken auf sechs Jahre festgelegt. Die minimale Laufzeit liegt bei einem Jahr. Die Ratenzahlung erfolgt in einem monatlichen Rhythmus, inklusive Zinsen.

Den richtigen Kreditgeber in Österreich finden

Soll eine neue Wohnungseinrichtung per Sofortkredit finanziert werden, muss zunächst ein passender Anbieter ausgewählt werden. Besonders beliebt sind die Direktbanken, da sie günstige Konditionen bieten und der Vertragsschluss online erfolgt. Die Filialbanken verfügen hingegen meist nicht über ein standardisiertes Verfahren, was die Beantragung des Kredits erheblich verlängert.

Kreditsumme für Sofortkredite

Sofortkredit berechnen in Österreich ohne KSV und Bonitätsprüfung
Sofortkredit berechnen – Quelle: bigstock.at, ID: 82252211

Der Sofortkredit wird relativ schnell vergeben. Die Kreditsumme muss in den meisten Fällen mindestens 500 Euro betragen. Ansonsten würde sich die Vergabe für die Bank nicht lohnen. Ein solcher Kredit ist allerdings eher für eine kurzfristige Finanzierung, wie beispielsweise die Einrichtung der Wohnung, gedacht. Deshalb begrenzen viele Kreditanbieter die mögliche Kreditsumme. In der Regel liegt diese Begrenzung der maximalen Kreditsumme zwischen 50.000 und 65.000 Euro je nach Bank oder Kreditinstitut.

Wichtig für den Anbieter-Vergleich

Damit der beste Anbieter für einen Sofortkredit gefunden werden kann, sollte ein ausführlicher Vergleich der unterschiedlichen Angebote durchgeführt werden. Dabei gibt es einige Punkte, die beachtet werden sollten.

Folgende Fragen müssen vor Abschluss des Kredits unbedingt geklärt werden:

  • Wie hoch soll der maximale Kreditrahmen sein?
  • Wie viel Geld wird für die Wohnungseinrichtung benötigt?
  • Gibt es Bearbeitungsgebühren?
  • Was passiert, wenn die Raten nicht rechtzeitig bezahlt werden?
  • Sind kostenlose Sonderzahlungen möglich?
  • Wie hoch sind die Zinsen?
  • Wird die Bonität geprüft?
  • Welche Sicherheiten verlangt die Bank?

Erst, wenn man als Kreditnehmer diese Punkte geklärt hat und damit genau weiß, welches Angebot und welche Konditionen in Frage kommen, kann ein aussagekräftiger Vergleich der Kreditgeber durchgeführt werden. In Österreich ist einer der bekanntesten Sofortkreditgeber beispielsweise die Santander Consumer Bank.

Beantragung

Natürlich hat niemand Lust, übermäßig lange auf die neue Wohnungseinrichtung zu warten. Schließlich wird diese tagtäglich benötigt. Deshalb ist es wichtig, dass die Beantragung des Sofortkredits so schnell wie möglich abläuft. Die Direktbanken haben dies verstanden und bemühen sich, um eine schnellstmögliche Bearbeitung.

Zunächst muss der Kunde auf der Homepage des Anbieters ein Formular ausfüllen. Die Bank erkundigt sich darin, nach den wichtigsten Daten des Kunden. Die Laufzeit und die Kreditsumme, werden ebenfalls in dem Formular ausgewählt. Aber auch persönliche Angaben, wie der Wohnort, der Name, der Beruf und die Höhe des Einkommens müssen angegeben werden. Die Bank prüft den Antrag direkt im Anschluss. Diese Prüfung dauert maximal einen Tag, manchmal ist sie jedoch bereits nach fünf Minuten abgeschlossen.

Wenn der Kredit bewilligt wird, kann fortgefahren werden. Die Bank sendet dem Kunden ein persönliches Angebot. Der Kunde kann entscheiden, ob er das Angebot annehmen möchte oder nicht. Bei einer Annahme muss das Angebot ausgedruckt und unterschieben werden. Ein Kontoauszug und ein Nachweis über das Gehalt sind meist beizulegen.

Der Kunde erhält, sobald der Bank das unterschreibe Angebot zugegangen ist, eine finale Zusage oder Absage. Denn zur Absicherung überprüft ein Angestellter der Bank die Angaben noch einmal persönlich. Bei einer Zusage wird dem Kunden die Kreditsumme in den folgenden Tagen überwiesen.

Die Bonität: auch bei einem Sofortkredit entscheidend

Auch wenn der Sofortkredit für die Finanzierung einer Wohnungseinrichtung gedacht ist, spielt die Bonität eine entscheidende Rolle. Wenn diese nicht gut ausfällt, wird der Sofortkredit nicht vergeben werden. Die Tatsache, dass der Kredit normalerweise sehr schnell vergeben wird, heißt somit nicht, dass die Bank den Kreditnehmer nicht ausführlich überprüfen würde. Je besser die Bonität ist, desto besser werden auch die angebotenen Kreditbedingungen sein. Schließlich stellt ein solcher Kunde ein sehr viel geringeres Risiko für die Bank dar.

Allerdings gibt es auch spezielle Anbieter, welche auf die Prüfung der Bonität verzichten. Hier muss jedoch mit sehr schlechten Kreditbedingungen gerechnet werden. Der Kreditnehmer sollte sich ausführlich darüber informieren, welche Auswirkungen ein Zahlungsausfall seinerseits haben wird.

Weitere Informationen über das Thema Sofortkredit für die Wohnungseinrichtung in Österreich finden Sie unter anderem hier:

Berechnen Sie jetzt kostenlos Ihr Einkommen mit dem Brutto-Netto Rechner!

Haben Sie Fragen oder möchten Sie Ihre Meinung zu diesem Thema hinterlassen? Wir freuen uns auf Ihren Kommentar!

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.